Günstiger Angelmais im Angelversand – große Auswahl zu niedrigen Preisen

Angelmais in vielen Varianten sowie weiteres Fischfutter wie Additive, Partikel, Boilies und Angelteig vorrätig

Angelmais im Angebot

Naturbelassener Fischmais zum Angeln im Angelversand in vielen Sorten zur Auswahl

Fischmais und mehr

Angelversand mit weiteren Angeboten für Angelteig, Boilies, Angelfutter und Lockstoffen im Sortiment

Vorteile mit Angelmais

Große Produktvielfalt zu günstigen Preisen, schnelle Lieferung per DHL und Angebote per Newsletter

Insgesamt 24 Artikel für Angelmais in unserem Angelversand gefunden

Im Angelshop gibt es eine umfangreiche Auswahl an aktuellen Angeboten für Angelmais zu besonders günstigen Preisen.

pro Seite
Absteigend sortieren

Insgesamt 24 Artikel für Angelmais in unserem Angelversand gefunden

Im Angelshop gibt es eine umfangreiche Auswahl an aktuellen Angeboten für Angelmais zu besonders günstigen Preisen.

pro Seite
Absteigend sortieren

Angelmais

Der wohl beliebteste Angelköder für Karpfen und vor allem größere Friedfische ist der Angelmais. Er ist ein Allrounder, mit dem so ziemlich jede Friedfischart geködert werden kann. Vor allem Karpfen, Schleien, Brassen, aber auch Rotfedern und Rotaugen lassen sich mit Angelmais fangen. Sogar die ein oder andere Teichforelle kann diesem Leckerbissen nicht widerstehen. Man könnte zwar meinen, dass Mais für Fische unattraktiv ist, da dieser nicht als natürliche Nahrungsquelle im Gewässer vorhanden ist. Doch gerade der besondere Geruch und die Farbe machen auf den Angelmais aufmerksam. Zudem werden beispielsweise in Vereinsgewässern die Zuchtkarpfen mit Mais gefüttert, sodass diese damit vertraut sind. Schon seit Jahrzehnten wird mit Mais geangelt, wodurch sich die Fische in vielen Gewässern bereits daran gewöhnt haben und sehr daran interessiert sind. Angelmais ist ein klassischer Karpfenköder und bringt eine sehr gute Fängigkeit mit.

Klassischer Angelmais

Früher gab es noch nicht so viele ausgereifte oder speziell hergestellte Produkte im Angelsektor. Daher hat man klassischen Mais verwendet, was mitunter auch heute noch der Fall ist. Er ist überall in den Läden erhältlich und dazu auch noch recht günstig. Zu unterscheiden ist der Mais in Dosen aber vom Hartmais, welcher erst noch gewisser Vorbereitungen bedarf.

Hartmais

Hartmais sind die trockenen Maiskörner. Dieser eignet sich vor allem für Karpfen, da die Maiskörner härter sind und für viele weitere Weißfische eher unattraktiv erscheinen. Allerdings muss der Hartmais vor Verwendung erst einmal gekocht werden. Anschließend lässt man diesen quellen, sodass man ihn etwa 24 Stunden später zum Angeln nutzen kann. Für die besondere Geruchsnote kann man den gekochten Mais auch paar Tage stehen lassen, wodurch er gärt und so ein säuerlicher Geruch entsteht, der die Fische noch mehr anlockt.

Angelmais aus dem Angelshop

Schon seit einiger Zeit ist speziell hergestellter Angelmais erhältlich. Dieser ist von höchster Qualität und sehr vielfältig einsetzbar. Insbesondere bringt dieser spezielle Angelmais einige Vorzüge mit sich, die der gängige Mais nicht zu bieten hat. Diverse Aromen und Formen lassen sich dabei auswählen. Idealerweise bedarf es bei diesem Angelmais auch keiner Vorbereitung und es kann gleich damit geangelt werden.

Angel Berger Magic Baits Pop Up Mais Fake Corn

Die Magic Baits Pop Up Mais Fake Corns von Angel Berger erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Vorteil des Fake Corns ist, dass es echtem Mais täuschend ähnlich sieht. Fake Corn ist aber künstlicher, schwimmender Mai, mit dem dank des Auftriebs sehr gut ausbalancierte Angelköder hergestellt werden können. Die Fake Corns sind in auffallenden Farben, nämlich green, yellow, orange und pink erhältlich. Sie somit hervorragend für alle Gewässer geeignet und für die Fische gut erkennbar. Sweetcorns haben dazu auch noch einen ganz gewissen Eigengeruch, was das Interesse der Friedfische noch mehr weckt. Um die Erfolgschancen zu steigern, können die Angel Berger Magic Baits Pop Up Mais Fake Corns auch in Flavors oder Dips eingelegt werden. So präpariert geben die Maiskörner über mehrere Stunden die duftende Flüssigkeit im Wasser frei.

Angel Berger Premium Angelmais

Der Angel Berger Premium Angelmais wurde speziell mit intensivem Aroma entwickelt. Die Maiskörner sind von höchster Qualität. Es werden vor allem nur ganze Körner verwendet, welche eine Größe zwischen 10 und 14 Millimetern aufweisen. Der spezielle Angelmais hält hervorragend am Haken, da er nicht zu weich ist. Für die Qualität des Premium Angelmaises sorgt, dass dieser handsortiert ist und schonend gegart wird. Das besondere Extra sind die fängigen Aromen, die hier in die Verarbeitung einfließen. Der Premium Angelmais von Angel Berger eignet sich optimal für die Friedfische und bringt sogar an viel befischten Gewässern viele Bisse aufgrund ihrer Färbung und des intensiven Aromas. Der Angelmais ist in den Sorten Erdbeere, Honig, Vanille, Tutti Frutti, Anis, Knoblauch und Muschel erhältlich. Ein weiterer Vorteil ist, dass er sich auch als idealer Zusatz für das Angelfutter eignet.

Angel Berger Perlmais Pop Up Mais

Dieser Perlmais wurde speziell entwickelt und überzeugt vor allen Dingen mit seinem super Schwimmverhalten. Der Angel Berger Perlmais Pop Up Mais ist außerdem enorm attraktiv, und das nicht nur für die Karpfen. Selbst andere Weißfische zeigen großes Interesse an diesem Angelmais. Durch die etwas härtere Oberfläche und aufgrund der runden Form ist ein sehr langer Halt am Haken gewährleistet. Erhältlich ist er in den Varianten Honig, Vanille und Natur.

Montage mit Angelmais

Wenn der Angelmais nicht dem Angelfutter beigemischt wird, hat man mehrere Möglichkeiten, diesen am Haken zu montieren. Es eignet sich die Montage mit Boiliehaar, auf den Haken gefädelt, eingeschlauft oder auch als Oberflächenköder. Zu beachten gilt, dass die Hakenspitze immer etwas frei bleibt und Luft hat, damit der Haken auch im Maul des Fisches landen kann. Je nach Maiskorn sind Haken in der Größe 8 bis 12 oder 14 mit weitem Bogen bestens geeignet. Gerade beim Grundangeln sind noch weitere Montagen üblich. Sei es die Laufbleimontage, Festbleimontage, Feedermontage oder, wie eben schon genannt, die Haarmontage. Letztere wird auch gerne Selbsthakmontage genannt, denn hierbei wird der Mais mit einer Haarschlaufe befestigt, die an den Hakenschenkel gebunden ist und über dem Haken herausragt. Mit dieser Montage hakt sich der Fisch beim Einatmen und Ausspucken des Maises bei Gefahrempfinden selbst.

Kombinationen mit Angelmais

Angelmais kann man bekanntermaßen nicht nur als direkten Angelköder am Haken montieren. Er lässt sich auch hervorragend dem Angelfutter beimischen. Kleiner Geheimtipp ist, dass man den Angelmais auch zerkleinern oder aber sogar mixen kann und die so entstandene Maispampe sodann dem Grundfutter untermischt. Weiterhin lässt sich der Mais auch bestens mit lebenden Ködern kombinieren. Dadurch hat man gleich dreifachen Vorteil, nämlich die Kombination von Farbe, Geruch und Bewegung, was besonders verführerisch auf die Fische wirkt. Beim Anfüttern hat sich zum Beispiel auch das Kombinieren mit Boilies als besonders vorteilhafte Methode bewährt.

Angel Berger Spezial Angelmais Corn Mix

Um aus verschiedenen Größen und Arten wählen zu können, die sich unter anderem auch bestens zum Kombinieren anbieten, bekommt man bei Angel Berger den Spezial Angelmais Corn Mix. Dies ist ein Mix aus Mais, Mega Mais, Tigernüssen und Lupin. Dabei sind ebenfalls ganze Körner beinhaltet mit einer Größe von 10 bis 18 Millimetern. Dadurch hat man die Sicherheit, das ideale Maiskorn für seine Kombination oder seinen Köder zu nutzen.

Präparieren

Angelmais ist aufgrund der großen Vielfalt, in der er erhältlich ist, mit all den Duftnoten, Formen und Farben bereits ein sehr fängiger Angelköder. Dennoch lässt er sich auch noch zusätzlich präparieren, um die Friedfische noch stärker in Versuchung zu führen. Der Angelmais lässt sich mit verschiedenen Lockstoffen aromatisieren, auffälligen Farben färben und so jedem Gewässer oder jeder Angelsituation anpassen. Da Angelmais von vielen Anglern verwendet wird, kann er in dem ein oder anderen Gewässer von den Fischen als gefährlich eingestuft werden und sie werden vorsichtig. Gerade dann lohnt es sich, den Mais zu bearbeiten und so in der eigentlichen Form zu verändern. Auch wenn der erhältliche Angelmais bereits in seinen vielen Varianten zum Erfolg führt, kann eine Präparation in manchen Fällen angebracht sein und den entscheidenden Vorteil ausmachen.

Vor- und Nachteile von Angelmais

Natürlich hat bereits der gängige Mais, welcher seit Ewigkeiten verwendet wird, seine Vorzüge. Allerdings ist der spezielle Angelmais für die verschiedenen Einsatzbereiche im Angelsport entwickelt und hergestellt und zeichnet sich durch höchste Qualität aus. Insbesondere hat der Angelmais den Vorteil, dass es immer ganze Maiskörner in verschiedenen Größen sind und man dadurch auch jedes einzelne Korn davon verwenden kann. Beim herkömmlichen Mais hat man immer auch matschige Maisstückchen, die als Angelköder nicht genutzt werden können. Des Weiteren lassen sich die Behälter auch immer wieder verschließen, was bei Dosenmais bekanntermaßen nicht der Fall ist. Mit Angelmais ist so ziemlich jede Friedfischart köderbar. Vorrangig sogar die großen Kaliber, da der Angelmais von Kleinstfischen nicht ins Maul genommen werden kann. An Angelplätzen oder Gewässerstellen mit mehreren kleinen Weißfischen erreicht man somit also eher die großen Fische.

Angelmais hat immer die optimale Form und eignet sich damit sowohl für das Posen- als auch für das Grundangeln. Er besticht durch das lange Halten am Haken über Stunden hinweg. Der Angelmais kann zu jeder Jahreszeit eingesetzt werden und wirkt auch in trüben Gewässern. Die vielen Kombinationsmöglichkeiten, Montagevarianten, vielseitige Verwendung und unterschiedlichen Sorten begünstigen den Erfolg, sodass die hervorragende Fängigkeit von Angelmais nicht überraschend ist.